Anmelden

Mit Zeitwertkonten eine Win-Win-Situation schaffen 

Mit der schrittweisen Anhebung des Regelrentenalters auf 67 Jahre und nach Ablauf der Förderung der Altersteilzeit (nach dem Altersteilzeitgesetz) gewinnen Zeitwertkonten zunehmend an Bedeutung.
Vielen qualifizierten Fachkräften sind flexible Modelle für eine ausgewogene Balance von Arbeit und Leben wichtig. Individuelle Zeitwertkonten gehören zu den besonders gut durchdachten Arbeitszeitmodellen.

Vorteile für den Arbeitgeber

  • Wirksames Personalinstrument zur Arbeitszeitflexibilisierung und Steuerung der Altersstruktur in Ihrem Unternehmen
  • Vorteile bei der Mitarbeitergewinnung und Vermeidung von Fluktuation
  • Gesetzliche Vorgaben an die Insolvenzsicherungspflicht werden erfüllt

Vorteile für den Arbeitnehmer

  • Möglichkeit vorzeitig in den Ruhestand zu gehen
    oder eine Auszeit zu nehmen
  • Hohe Flexibilität bei Ein- und Auszahlung durch Zeit- oder Geldwerte ohne Mindest- oder Höchstbeiträge
  • Aufbau der Wertkonten frei von Steuern und Sozialabgaben

Zeitwertkonten sind Wertguthaben auf langfristig
bereitgestellten Arbeitszeitkonten, die in Geld geführt werden. Der Arbeitnehmer kann dieses Guthaben aufbauen, um eine spätere bezahlte
Freistellung von der Arbeit zu erwirken.

Bestandteile des Gehalts wie Prämien, Boni, geleistete Überstunden oder Resturlaubstage wandern in das individuelle Wertkonto. Das Guthaben wird angelegt und ist insolvenzgeschützt.

Cookie Branding
i