Anmelden

Stoltze-Museum

Aus Verbundenheit zu Frankfurt und einem seiner bekanntesten Literaten trägt die Stiftung der Frankfurter Sparkasse das 1978 eingerichtete Stoltze-Museum. Friedrich Stoltze (1816-1891) war Mundart- und Freiheitsdichter, überzeugter Demokrat und Republikaner. Über 30 Jahre lang war er Herausgeber und Autor der von ihm begründeten satirischen Wochenzeitschrift „Frankfurter Latern“.

Das Stoltze-Museum zeigt auf der Galerie im Kundenzentrum derzeit eine Ausstellung zu Leben und Werk Friedrich Stoltzes und seinem Sohn Adolf, der sich als Theaterautor einen Namen gemacht hatte.

Das Stoltze-Museum lädt außerdem zu Lesungen, Vorträgen und Gruppenführungen "Auf Stoltzes Spuren" durch die Innenstadt und zu Altstadtführungen rund um das künftige Stoltze-Museum ein.

Adresse und Öffnungszeiten

Das  neue Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse  im Herzen der Frankfurter Altstadt, Markt 7, wird am Dienstag, 23. Oktober 2018 um 13 Uhr eröffnen. Einen ersten Blick auf die besondere Architektur der Räumlichkeiten in den Häusern "Weißer Bock" und "Goldene Waage" werden Besucher im Rahmen des Altstadtfestes vom 28. bis 30. September 2018 werfen können.

Informationsfolder zum neuen Stoltze-Museum 

Kontakt

Petra Breitkreuz
Telefon 069 2641-4006 (vormittags)
petra.breitkreuz@frankfurter-sparkasse.de

i