Anmelden
Ausbildungskonzept

Ausbildung mit Konzept - Bankkaufleute (m/w/d)

Unser Auswahlverfahren läuft weiter. Die Auswahlgespräche werden bis auf weiteres über alternative Kommunikationswege durchgeführt.

Das bringst Du mit:

  • Guter Realschul- / Fachoberschulabschluss oder Abitur
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Spaß am Verkaufen
  • Aufgeschlossenheit für Veränderungen
  • Bereitschaft zum selbstständigen Lernen
  • Interesse an wirtschaftlichen und digitalen Themen

Übrigens: Auch als „Berufsumsteiger“ oder mit abgebrochenem Studium bist Du herzlich willkommen.­

Das bieten wir Dir:

  • Ausgezeichneter Ausbildungs­betrieb am Bankplatz Nr. 1
     
  • Attraktive Ausbildungsvergütung
     
  • Vermögenswirksame Leistungen
     
  • Förderung Deiner Stärken
     
  • Ausbilder und Ausbilder vor Ort als feste Ansprechpartner und Begleiter
     
  • Mit E-Learnings, Gruppen- und Projektarbeiten und viel Spaß wirst Du von uns unterstützt
     
  • Verkürzung deiner Ausbildung
     
  • Die Einführungswoche, welche von erfahrenen Auszubildenden organisiert wird, erleichtert Dir den Einstieg

Ziele:

  • Deine erfolgreiche Absolvierung der Abschlussprüfung.
  • Du bist nach der Ausbildung als Kundenberater/-in in unseren FinanzCentern tätig.
  • Das nötige Know-How erlernst Du bei uns in der Praxis, im Bildungs­zentrum und in der Berufsschule … analog und digital.

Als Auszubildende(r) erhältst Du von Beginn an attraktive Leistungen

Du verdienst

  • 1.036 EUR im ersten Jahr,
  • 1.098 EUR im zweiten und
  • 1.160 EUR im dritten Ausbildungsjahr
  • zzgl. 13. Monatsgehalt (abhängig vom Tarifvertrag für das private Bankgewerbe und die öffentlichen Banken, Stand 1.09.2019)

Wir zahlen übertariflich:

Auszubildende mit Abitur steigen bei uns im zweiten Vergütungsjahr ein. Mit Mittlerer Reife oder dem Fachabitur erhältst Du bereits nach einem halben Jahr das Gehalt eines Azubis aus dem zweiten Ausbildungsjahr.  

Wir gehen mit dem Fortschritt - Digitales Lernen

Als ergänzende Online-Maßnahme zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Bankkaufmann/-frau bieten wir Dir in Zusammenarbeit mit Prüfungs.TV Lernvideos zu prüfungsrelevanten Ausbildungsthemen an.

Das Team

Das Ausbildungsteam

Von links nach rechts:
Moritz Kaspar, Christine Lenk, Uwe Miehs, Marion Strack, Leonie Müller

Bewerbungsverfahren

Bewerbungsverfahren 

1. Online-Bewerbung

Wenn Du Dich für die Ausbildung interessierst, dann bewirb Dich bei uns mit

  • einem Motivationsschreiben
  • Angaben zum Lebenslauf
  • den letzten beiden Schulzeugnissen

2. Online-Test

Innerhalb von einer Woche erhältst Du eine Antwort von uns. Hat uns Deine Bewerbung überzeugt, erhältst Du per E-Mail einen Zugang zum Online-Test. Für diesen Test hast Du 100 Minuten Zeit.

Nach ein paar Tagen wird Dir unsere Entscheidung mitgeteilt.

3. Kennenlerngespräch

Hast Du uns auch im Online-Test überzeugt, wirst Du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Das Gespräch dauert ca. 45 Minuten.

Hier möchten wir Dich gerne persönlich kennenlernen.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte 

“Von einem Praktikum über Umwege bis hin zur Ausbildung”

Im Rahmen meiner Fachhochschulreife an der Julius-Leber-Schule absolvierte ich in der 11. Klasse vom August 2016 bis Juli 2017 ein Jahrespraktikum bei der Frankfurter Sparkasse.

Von zahlreichen Bewerbungen für ein Jahrespraktikum im Bereich Wirtschaft und Verwaltung bekam ich von der Frankfurter Sparkasse die schnellste Rückmeldung. Außerdem fühlte ich mich während des Bewerbungsgesprächs sehr wohl, da mir die Nervosität und Aufregung sehr schnell genommen wurden.

Meine ersten Tage verbrachte ich gemeinsam mit weiteren Jahrespraktikant*innen im Bildungszentrum in Offenbach. Dort bekamen wir alle relevanten Informationen und machten Übungen, zur Lockerung der Stimmung und zum Beschleunigen der Kennenlernphase. Jede*r Jahrespraktikant*in hatte eine andere Einsatzstelle (Betrieb oder Vertrieb).

Ich wurde im Bildungszentrum in der Aus- und Weiterbildung eingesetzt. Von Beginn an wurde ich von allen Kolleg*innen gut aufgenommen und mit der Einarbeitung ging es auch sofort los. Durch das freundliche Arbeitsklima in der Abteilung fühlte ich mich sehr wohl. Zu meinen Tätigkeiten gehörten die Seminarvorbereitung und Seminarnachbereitung sowie Unterstützung der Ausbilder*innen und weitere vielfältige Aufgaben.

Durch die regelmäßigen “Update”-Gespräche mit meiner verantwortlichen Kollegin und den anderen Jahrespraktikanten*innen habe ich mich gut aufgehoben gefühlt.

Während des Jahrespraktikums konnte ich persönlich wachsen. Mittlerweile bin ich viel offener geworden. Ebenso habe ich viele neue Menschen kennengelernt, woraus auch einige Freundschaften entstanden sind. Außerdem gab mir das Jahrespraktikum die Möglichkeit meine Stärken und Schwächen zu reflektieren, sowie einen tieferen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen.

Da meine Entscheidung für eine Ausbildung bei der Frankfurter Sparkasse nach der Zeit des Jahrespraktikums noch nicht endgültig feststand und ich nicht genau wusste, wie meine Zukunft aussehen soll, entschied ich mich für ein freiwilliges soziales Jahr an einer Gesamtschule. Im Anschluss studierte ich ein Semester Medieninformatik an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Allerdings merkte ich schnell, dass mir der Bezug zu den finanziellen und wirtschaftlichen Themen, die ich sowohl während der Theorie in der Fachhochschule als auch während des Praktikums in der Frankfurter Sparkasse, schätzen gelernt hatte, fehlt. Dies hat meinen Entschluss bestärkt eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Frankfurter Sparkasse zu beginnen.

Bis heute fühle ich mich in meiner Entscheidung bestätigt und ich bin froh ein Teil der Frankfurter Sparkasse zu sein.

Lea Müller, Auszubildende

Ich habe im Januar 2019 erfolgreich meine Ausbildung zum IHK-Bankkaufmann abgeschlossen und startete daraufhin als Privatkundenberater in einer Filiale.

Der Einstieg in die Arbeit als Privatkundenberater mit dem Schwerpunkt Wertpapier fiel mir leicht, denn das durch die Berufsschule und interne Seminare erlernte Wissen und das praktische Arbeiten in den Filialen hat mich optimal vorbereitet.

Durch ein intern begleitendes Qualifikationsprogramm wurden mir fachspezifische Kenntnisse zum Beispiel im Wertpapierbereich oder Kreditbereich in Seminaren vermittelt. Auch die persönliche Weiterentwicklung und Reife wurde durch verschiedenen Seminare unterstützt.

Die regelmäßigen Feedbackgespräche sowie der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls das Qualifikationsprogramm durchliefen, waren eine sehr gute Möglichkeit um das eigene Wissen zu vertiefen und erweitern.

Meine Tätigkeiten als Privatkundenberater der Frankfurter Sparkasse sind vielseitig, sie reichen von Kontoeröffnungen über Kreditvergaben bis hin zu komplexen Anlagethemen. Gerade der Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen in den unterschiedlichsten Lebensabschnitten macht jeden Tag spannend und vielseitig.

Aus diesem Grund habe ich mich nach meiner Ausbildung auch dazu entschieden, mit einer nebenberuflichen Weiterbildung noch tiefer in die Themen der Finanzwelt einzutauchen.

Ich bin ein Teamplayer und möchte mein Wissen und meine Erfahrung gerne weitergeben. Darum habe ich im letzten Jahr meine Ausbildereignungsprüfung absolviert und bin seit Ende 2019 Ausbilder vor Ort in meiner Filiale.  Die Auszubildenden aktiv bei ihrer persönlichen Weiterentwicklung zu unterstützen ist für mich ein spannendes Erlebnis.

Ich bin froh darüber, mich damals für eine Ausbildung bei der Frankfurter Sparkasse entscheiden zu haben und bin stolz im Team der Frankfurter Sparkasse zu sein.

Fabian, Privatkundenberater seit Januar 2019

nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i