Anmelden

Nachhaltigkeit

Unsere Initiativen

Nachhaltigkeit

Unsere Initiativen

Die Frankfurter Sparkasse ist die verlässliche Größe in der Region, wenn es um eine ebenso dynamische wie sozial aus­gewogene gesell­schaftliche und wirt­schaftliche Entwicklung geht: fördernd, stärkend und vor allem – nachhaltig.

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Durch ihr lokales und regionales Engagement unterstützt die Frankfurter Sparkasse Aktivitäten, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt nachhaltig stärken und die ökologische Transformation weiter vorantreiben. Und sie sorgt so dafür, dass möglichst alle an den neuen Entwicklungen teilhaben können und niemand zurückbleibt.

Nachhaltige Wirtschaft

Für viele Unternehmen wird Nachhaltig­keit zunehmend zu einem Erfolgs­kriterium. In vielen Wirtschafts­bereichen achten Kundinnen und Kunden immer stärker darauf, ob Wachstum, Produkte und Dienstleistung ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen. Die Frankfurter Sparkasse begleitet die Unternehmen ihrer Region auf dem Weg zu mehr Zukunftsfähigkeit: mit Beratungs-, Finanzierungs- und Förder­angeboten, die ökonomisch, sozial und ökologisch sinnvolle Maßnahmen auf den Weg bringen und umsetzbar machen. Zusätzlich unterstützt die Frankfurter Sparkasse auch Netzwerke und Strukturen, die die Trans­formation der regionalen Wirtschaft dauerhaft absichern.

Sorgfalt in der Lieferkette

Einkaufs- und Beschaffungs­prozesse werden außerdem verstärkt darauf ausgerichtet, nachhaltige Produkte und nachhaltig orientierte Lieferanten und Dienstleister besonders zu berücksichtigen. Außerdem werden gezielt regionale Anbieter in den Blick genommen, um so einen zusätzlichen Beitrag zur Stärkung des Wirtschafts­standorts zu leisten. Eine Zusammenarbeit mit Unternehmen und Dienst­leistern, die Menschenrechte, Umwelt-, Arbeits- oder Sozial­standards missachten, ist nicht mit den Werten und Einstellungen der Frankfurter Sparkasse vereinbar.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der Auftrag der Frankfurter Sparkasse lässt sich in vielen Punkten mit dem Bildungs­auftrag von Schulen und Ausbildungs­betrieben vergleichen: Allen liegt viel an der Ausbildung ökonomisch kompetenter und mündiger Bürgerinnen und Bürger, an der Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen auf die Wirtschafts- und Arbeits­welt. Aus diesem Grund unterstützt die Frankfurter Sparkasse Schulen und außerschulische Bildungs­einrichtungen auf vielfältige Weise – zum Beispiel durch den Sparkassen-SchulService, der Unterrichts­materialien für alle Altersstufen mit dem Ziel zur Verfügung stellt, eine solide finanzielle Allgemein­bildung und ein Bewusstsein für wirtschaftliche Zusammenhänge zu schaffen; oder mit dem Planspiel Börse, bei dem im spielerischen Wettstreit die systematische Berück­sichtigung von Nachhaltig­keit in der Geld­anlage eingeübt werden kann.

Gesellschaftliches Engagement in der Region Rhein-Main

Mit der Mitgliedschaft in weit über 100 gemeinnützigen Vereinen und stadtteilbezogenen Initiativen engagiert sich die Frankfurter Sparkasse für Bildung, gesellschaftliche Teilhabe, Natur und Umwelt sowie für ein kulturell vielfältiges Leben vor Ort. Auch die Förderung des Breitensports steht bei der Partnerin der Frankfurter Eintracht hoch im Kurs.

Investition in unsere Beschäftigten

Die Frankfurter Sparkasse ist eine bedeutende Arbeitgeberin und einer der größten Ausbildungsbetriebe im Rhein-Main-Gebiet. Bereits seit 2009 ist die Frankfurter Sparkasse für ihre familien- und lebensphasenorientierte Personalpolitik mit dem Qualitätssiegel „familienfreundliche Arbeitgeberin“ zertifiziert. Das Ausbildungssiegel BEST PLACE TO LEARN® sowie die Auszeichnung als „Fair Company“ bestätigen die überdurchschnittlich gute betriebliche Ausbildung und die guten Entwicklungsperspektiven innerhalb des Unternehmens. Mit der Umsetzung des Gleichstellungsplans, der Initiative „gerne gesund arbeiten“ sowie der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt strebt die Frankfurter Sparkasse ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für ihre Beschäftigten an, das frei von Vorurteilen erfolgreiches und gesundes Arbeiten ermöglicht.

Sinn stiftet...

die Frankfurter Sparkasse bereits seit 1959 mit der Gründung der Frankfurter Bürgerhilfe. 1996  folgte die Gründung der Stiftung der Frankfurter Sparkasse 1822, erweitert um die Stiftung main Frankfurt 2018. Allen Stiftungen liegt als Auftrag die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen und der Region Rhein-Main zugrunde.

Das Stiftungs- und Nachlassmanagement der Frankfurter Sparkasse unterstützt Bürgerinnen und Bürger mit Kompetenz und Leidenschaft bei der Verwirklichung ihrer eigenen Stiftungsideen.

Hilfe zur Selbsthilfe bietet die von der main Frankfurt-Stifung ins Leben gerufene Spendenplattform „mainFrankfurt.org“. Über eine Website wird gemeinnützigen Vereinen und Initiativen die Möglichkeit geboten, ihre Projekte vorzustellen und damit in einer breiten Öffentlichkeit für Spenden zu werben. Seit dem Start der Plattform am 26.05.2020 wurden mehr als 200.000 Euro für 292 Projekte gespendet.

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i