Anmelden
Bild: Presse-Center

15 Personen und Institutionen erhalten den Frankfurter Bürgerpreis


von 

Bild zur Pressemitteilung: 15 Personen und Institutionen erhalten den Frankfurter Bürgerpreis

Die Stadt Frankfurt am Main und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse überreichten gestern in der Paulskirche den Frankfurter Bürgerpreis für vorbildliches ehrenamtliches Engagement in Frankfurt. Die Ausgezeichneten freuten sich über Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Der Frankfurter Bürgerpreis für Ehrenamtliche wurde zum 14. Mal vergeben. Am 31. August 2021 überreichten ihn Bürgermeister Uwe Becker und Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, an 15 Preisträgerinnen und Preisträger. Gestiftet wird der Preis von der Stiftung der Frankfurter Sparkasse.

Die Auszeichnung erhielten in diesem Jahr 15 Menschen, Vereine und Projekte, die sich in den Kategorien U21, Alltagshelden, Engagierte Inhaber*innen mittelständischer Unternehmen und Lebenswerk mit besonders guten Ideen und herausragendem Engagement hervorgetan haben. Außerdem wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis an eine aktive Gruppe vergeben. Zum Jahresmotto „Ehrenamt verbindet“ hatten sich 97 Ehrenamtliche beworben oder waren vorgeschlagen worden. Die Stiftung der Frankfurter Sparkasse ebenso wie die Stadt Frankfurt freuen sich sehr über das große Interesse und die außerordentlich hohe Anzahl an Bewerbungen in diesem Jahr. Die ehrenamtliche Leistung der Preisträgerinnen und Preisträger wird mit der feierlichen Preisverleihung in der Frankfurter Paulskirche gewürdigt.

Bürgermeister Uwe Becker betonte bei der Preisverleihung: „Sie sind bereit sich neben Ihrem Alltag zusätzlich in unsere Gesellschaft einzubringen und haben dafür die gesellschaftliche Anerkennung mehr als verdient. Vielen Dank an alle Heldinnen und Helden des Alltags, die sich in unserer Stadt ehrenamtlich engagieren und so Frankfurt und die Region lebens- und liebenswerter machen. Mein besonderer Dank gilt in diesem Jahr den Preisträgerinnen und Preisträgern des Frankfurter Bürgerpreises. Sie heute in der Paulskirche zu empfangen, ist uns eine Ehre. Ihr Engagement möchten wir besonders würdigen. Vielen Dank sage ich auch der Frankfurter Sparkasse für das langjährige Engagement zur Förderung des Ehrenamts.“

Auch Dr. Ingo Wiedemeier sagte in seiner Ansprache: „Ehrenamtliches Engagement kann man nicht verordnen, es beruht auf Freiwilligkeit und ist deshalb nicht selbstverständlich. Eine oder einer allein kann meistens nur wenig bewirken, aber im Zusammenspiel mit anderen lässt sich viel bewegen. Durch Ihr Vorbild regen Sie, liebe Ehrenamtliche, wieder neue Mitstreitende zum Mittun an. Deshalb ist es auch so wichtig, auf Ihre Leistung für die Menschen in Frankfurt und der Region aufmerksam zu machen.“


Im Folgenden werden die Preisträgerinnen und Preisträger des Frankfurter Bürgerpreis 2021 vorgestellt:

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2021 im Überblick


Kategorie Lebenswerk

  • Dr. Walter Prinz
  • Esche Oswald
  • Wolfgang Gottschalk

Kategorie Alltagshelden

  • Marcel Wilhelm
  • Lena Kuhlmann
  • pe/ix social streetlife
  • Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V.
  • Ibrahim Keser
  • Anja Nickel und Petra Bickermann, KinderEngel RheinMain e.V.
  • Night of Science e.V.

Kategorie U21

  • Lena Schumacher, Tim Evers: OLDSCHOOL Magazin
  • Noam Petri

Kategorie Engagierte Inhaber*in

  • Matthias Graf, Velotaxi Frankfurt
  • Dr. Helmut Rothenberger, ROTHENBERGER Unternehmensgruppe

Sonderpreis

  • Team der Koordinations- und Beratungsstelle für Service Learning und gesellschaftliches Engagement der Frankfurt University of Applied Sciences


Kurzportraits der Preisträgerinnen und Preisträger 2021

Kategorie U21

Lena Schumacher, Tim Evers: OLDSCHOOL Magazin
Lena Schumacher und Tim Evers sind Herausgeber des Magazins OLDSCHOOL und geben jungen Menschen eine Stimme in einem Raum, der ihnen bisher verwehrt blieb: Print-Medien. Das Magazin ist 100 Seiten stark, wird rein ehrenamtlich getragen und erscheint alle zwei Monate.

Noam Petri
Mit 13 Jahren hat Noam Petri begonnen, sich in seinem Heimatverein Makkabi Frankfurt ehrenamtlich zu engagieren. Mit 15 Jahren hat er die Makkabi Deutschland Jugend mitgegründet und ist derzeit das jüngste Vorstandsmitglied. Nicht nur in seinem Verein, auch in seinem privaten Umfeld setzt er sich für eine tolerante, weltoffene Gesellschaft, die auf demokratischen Werten basiert, ein.

Kategorie Alltagshelden

Marcel Wilhelm
Marcel Wilhelm ist ein junger Rettungs-Sanitäter aus Langen, der bereits zwei Spendenläufe unter dem Motto "Krebs kennt keine Kilometer" ins Leben gerufen hat, um Spenden für krebskranke Kinder zu sammeln. So konnte er bereits über 50.000 Euro an Spendengeldern sammeln.

Lena Kuhlmann
Seelische Gesundheit aus der Tabu Ecke herauszuholen, das ist das Herzensthema von Lena Kuhlmann. Sie ist Psychotherapeutin mit Praxis in Frankfurt und hat 2016 damit angefangen, öffentlich über mentale Gesundheit über Social Media aufzuklären.

pe/ix social streetlife
pe/ix social streetlife ist ein soziales Projekt für Frauen in Prostitution im Rhein-Main-Gebiet. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt darin, den sich prostituierenden Frauen mit der Liebe, Wertschätzung und Menschlichkeit zu begegnen, die ihnen von der Gesellschaft oft abgesprochen wird.

Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V.
Der Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. betreibt einen Kinder- und Lernbauernhof, eine pädagogische Reitschule für Kinder ab drei Jahren und eine kostenfreie integrative und inklusive Kinder- und Jugendfarm.

Ibrahim Keser
Ibrahim Keser versteht es wie kein anderer, seine persönlichen Leidenschaften Fußball und Backen in die Gemeinschaft einzubringen und andere daran teilhaben zulassen. Dabei gibt er sein Fachwissen an jüngere Generationen weiter.

Anja Nickel und Petra Bickermann, KinderEngel RheinMain e.V.

Die Schwestern Anja Nickel und Petra Bickermann engagieren sich seit Jahren für die ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste in Frankfurt und Hanau und haben im April 2020 ihren Verein "KinderEngel RheinMain e.V.“ gegründet.

Night of Science e.V.
Der Verein organisiert jedes Jahr die Night of Science und erreichte damit (prä-CoVlD) über 10.000 Besucherinnen und Besucher, die bis zum Morgen wach bleiben, um wissenschaftliche Vorträge und Demonstrationen zu sehen. Die Pandemie hat der Verein für eine bessere Darstellung im Internet genutzt, auch um online den Zugang zu diesen Veranstaltungen zu ermöglichen.
Kategorie Engagierte Inhaber*in
Matthias Graf, Velotaxi Frankfurt
Sein Unternehmen Velotaxi führt seit 2004 in Frankfurt das Projekt "Danke-Tag" durch. Dabei ermutigt Velotaxi Unternehmen, Privatpersonen, Vereine und Initiativen Ende Oktober einen Tag der Dankbarkeit zu veranstalten und sammelt parallel Spendengelder für den guten Zweck.

Dr. Helmut Rothenberger, ROTHENBERGER Unternehmensgruppe
Die unternehmerische Verantwortung sieht Herr Dr. Helmut Rothenberger in seinem unermüdlichen Einsatz und Engagement für die ROTHENBERGER Unternehmensgruppe und seine Stiftung TOOLS FOR LIFE.

Kategorie Lebenswerk

Dr. Walter Prinz
Nach Beendigung seiner ca. 30-jährigen Tätigkeit in einer eigenen Kassenarztpraxis in Bad Soden hat Herr Dr. Prinz zahlreiche Ehrenämter inne: Er engagiert sich als Arzt in der Elisabeth-Straßen-Ambulanz in Frankfurt, er unterstützt die Schwalbacher Tafel, betreute über mehrere Jahrzehnte einen geistig und körperlich behinderten Menschen, und setzt sich außerdem im Ortskuratorium Frankfurt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz aktiv ein.

Esche Oswald
Frau Oswald ist seit 30 Jahren ehrenamtlich in der Ev. Lutherischen St. Paulsgemeinde tätig, davon 24 Jahre im Leistungsgremium der Gemeinde, dem Kirchenvorstand.

Wolfgang Gottschalk
Herr Gottschalk setzt sich bereits seit mehreren Jahrzehnten für den Klima-, Arten- und Naturschutz in Frankfurt und der Region ehrenamtlich ein.

Sonderpreis
Team der Koordinations- und Beratungsstelle für Service Learning und gesellschaftliches Engagement der Frankfurt University of Applied Sciences
Das Team hat mit der Implementierung einer neuen Lehrveranstaltung in kurzer Zeit auf zentrale Herausforderungen der Corona-Krise reagiert. Um den stark gestiegenen Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung während der Corona-Pandemie zu decken, hat das Team einen Aufruf zum gesellschaftlichen Engagement an alle Mitarbeitenden, Lehrenden und Studierenden der Hochschule gerichtet, dem 120 Personen folgten.

weiterführende Informationen

  1. Frankfurter Bürgerpreis 1

    Quelle: Fotograf Maik Reuß

    Copyright Stadt Frankfurt

    Datum: 2021-09-01
    Format: JPEG (1,22 MB)
  2. Frankfurter Bürgerpreis 2

    Quelle: Fotograf Maik Reuß

    Copyright Stadt Frankfurt

    Datum: 2021-09-01
    Format: JPEG (2,16 MB)

über die Frankfurter Sparkasse

über die Frankfurter Sparkasse

Die Frankfurter Sparkasse wurde im Jahr 1822 gegründet und ist heute Marktführerin im Privatkundengeschäft im Rhein-Main-Gebiet.

Die Frankfurter Sparkasse bietet als Teil des Konzerns der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen und mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe sämtliche Finanzdienstleistungen für Privat-, Gewerbe- und Firmenkunden. Die persönliche Beratung ist der wichtigste Grund für 40 Prozent aller Frankfurter, ihre Bankgeschäfte mit der Frankfurter Sparkasse zu tätigen. Hierfür verfügt sie in der gesamten Region über das dichteste Netz von Filialen und Beratungscentern. Online-Banking und Online-Beratung ergänzen das Serviceangebot im Internet.

Darüber hinaus übernimmt die Frankfurter Sparkasse seit jeher gesellschaftliche Verantwortung. Gemeinsam mit der Stiftung der Frankfurter Sparkasse fördert und gestaltet sie das Leben der Bürger und die Zukunft der Region.

nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i