Anmelden
Fußball-Cup

Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse

Bereits seit 1985 richtet die Frankfurter Sparkasse den "Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse" aus. Teilnahmeberechtigt sind alle Amateurmannschaften der im Stadtgebiet Frankfurt beheimateten Fußballvereine. 48 Mannschaften ermitteln an drei Spieltagen den inoffiziellen Stadtmeister. Die Ausschreibungen gehen jedem Verein im Herbst zu. Anmeldeschluss ist jeweils Ende Januar des darauffolgenden Jahres. Das Turnier findet je nach Lage der Ferientermine am letzten Wochenende im Juli oder am ersten Wochenende im August statt.

Zeilsheim erneut neuer Stadtmeister 

Der SV Zeilsheim holt sich mit einem 5 : 3 Erfolg im Elfmeterschießen den begehrten Pokal und sicherte sich die Siegprämie von 3.000 Euro und den Gewinn der Frankfurter Stadtmeisterschaft. Für Zeilsheim war es bereits der fünfte Sieg in der 33. Auflage des Fußball-Cups der Frankfurter Sparkasse. 

Über 200 Zuschauer hatten sich das Endspiel um den "Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse" nicht entgehen lassen. Belohnt wurden Sie durch ein sehenswertes Endspiel. Zwar lief zu Beginn des Spiels auf beiden Seiten nicht viel zusammen - aber zur Mitte der ersten Halbzeit kamen die Finalgegner besser ins Spiel. Zeilsheim war feldüberlegen und Kalbach suchte ihre Chance in Standardsituationen. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause setzt sich Kalbachs Spielführer Lukas Höll durch und erzielt das 1:0. Sekunden vor dem Pausenpfiff erzielt Drazen Gluhakovic per Kopfball den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt gab es auf beiden Seiten noch einige Torchancen - aber keiner der beiden Vereine konnte diese zum Siegtreffer nutzen. 

Im anschließenden Elfmeterschießen wurde Zeilsheims Torwart Luca Lomasto zum Held des Tages und parierte zwei Elfmeter und sicherte seiner Mannschaft so den Sieg. Kalbachs Kapitän Lukas Höll nahm den Scheck in Höhe von 1.500 entgegen. Mit dem Auftritt seines Teams war er sehr zufrieden - "Elfmeterschießen ist immer wie eine Lotterie. Der glücklichere hat gewonnen." Dem konnten die Zeilsheimer zustimmen und ihr Spielführer Antonio Bianco freute sich über 3.000 Euro Siegprämie und den Wanderpokal der Frankfurter Sparkasse.

Fußball-Mini-Cup

Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse

Um den "Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse" und den "Harry-Fischer-Wanderpokal" geht es nach der offiziellen Fußballrunde für die Jüngsten. An diesem Fußballturnier sind 16 F-Jugendmannschaften der im Stadtgebiet Frankfurt beheimateten Vereine mit jeweils einer Mannschaft teilnahmeberechtigt. Die Ausschreibungen gehen jedem Verein im Herbst zu. Anmeldeschluss ist jeweils Ende Januar des darauffolgenden Jahres.

Die Nachwuchsfußballer der TSG Frankfurter Berg gewinnen erstmals den Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse

Am Sonntag, 25. Juni fand der diesjährige Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse statt, der bereits zum 27. Mal ausgetragen wurde.

An diesem Wettbewerb hatten sich insgesamt 34 Vereine aus dem Stadtgebiet Frankfurt angemeldet. In vier Qualifikationsturnieren wurde um einen Platz im Endturnier gespielt. Die 16 F-Juniorenmannschaften, die es in die Endrunde geschafft hatten, kämpften am vergangenen Sonntag hart um den Sieg beim Mini-Cup und die damit verbundene inoffizielle Stadtmeisterschaft.

Im Endspiel zwischen DJK SG Zeilsheim und der TSG Frankfurter Berg wurden den Zuschauern, im Rahmen der Fair-Play-Liga, spannende Spiele geboten.  Von Beginn an nahmen die Kicker vom Berg das Heft in die Hand. Bereits in der 2. Minute erzielten sie das 1 : 0. Danach kam Zeilsheim noch zu der ein oder anderen Chance aber ein Eigentor in der 6. Minute brachte den Frankfurter Berg seinem Ziel - Gewinn des Mini-Cups - ein großes Stück näher. In der 9. Minute folgte das 3 :0 und in der 12. Minute der Endstand zum 4 : 0. Ein großer Erfolg für die Spieler und Ihrem Trainergespann Robert Weichert und Siegfried Linden und die TSG Frankfurter Berg, die in diesem Jahr ihr 60jähriges Jubiläum feiern.

Die sich an das Turnier anschließende Siegerehrung bildete den gelungenen Abschluss eines Tages voller Tore, Taktik und Teamgeist. Mannschaftskapitän Levy Keanu erhielt von dem Vertreter der Frankfurter Sparkasse, Dietrich Stein nicht nur den Fußball-Mini-Cup, sondern auch den Harry-Fischer-Wanderpokal, der dem 1992 verstorbenen Frankfurter Kreisfußballwart Harry Fischer gewidmet und im nächsten Jahr zu verteidigen ist. Fischer war Begründer des Fußball-Mini-Cups der Frankfurter Sparkasse und hat sich durch sein langjähriges Engagement dem Fußball in der Region verdient gemacht.

Das es letztendlich keinen Verlierer an diesem Tag gibt, zeigt die Tatsache, dass alle Mannschaften neben einem Erinnerungswimpel und einer Trikottasche auch noch 100 Euro für die Mannschaftskasse erhielten. Ebenfalls beliebt ist das traditionelle "Mini-Cup-T-Shirt" das jeder Spieler, neben dem Plüsch-Maskottchen Attila, mit nach Hause nehmen konnte.Die Organisation dieses Turniers wurde auch diesmal wieder optimal durch den Kreisjugendausschuss Frankfurt, unter der Leitung von Hans-Joachim Döring durchgeführt. Für einen reibungslosen Ablauf am Turniertag sorgten der spätere Mini-Cup-Gewinner, Frankfurter Berg mit seinen vielen Helferinnen und Helfern.

Endergebnisse 

Fußball-Hallencup

Fußball-Hallencup der Frankfurter Sparkasse

Die von der Frankfurter Sparkasse initiierten und alljährlich ausgetragenen Fußballturniere um den Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse und den Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse haben einen festen Platz im Frankfurter Sportleben. Da aller guten Dinge drei sind, lädt die Frankfurter Sparkasse ab 1999 zu einem Turnier um den Fußball-Hallencup der Frankfurter Sparkasse auch die A-Jugendmannschaften der im Stadtgebiet Frankfurt beheimateten Vereine ein.

Unterlagen

Anmeldung 
Teilnahmebedingungen 

20 Jahre Fußball-Hallencup - Turnierausschreibung 2018

Die Ausschreibungsunterlagen für den Jubiläums-Wettbewerb wurden an alle Vereine, deren A-Junioren an der HFV-Verbandsrunde teilnehmen, versandt. 

Anmeldeschluss ist der 20. November 2017 

Die Qualifikationsspiele finden am Sonntag, 17. Dezember 2017 ab 9 Uhr bzw. 14 Uhr in der Sporthalle Bonames , Harheimer Weg 18-22, 60433 Frankfurt statt. 

Das Endturnier ist für Sonntag, 28. Januar 2018, 10 Uhr - ebenfalls in der Sporthalle Bonames - angesetzt.

Kontakt

Ansprechpartner 

Dietrich Stein

Telefon 069 2641-4015

dietrich.stein@frankfurter-sparkasse.de

Cookie Branding
i