Anmelden
Fußball-Cup

Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse

Bereits seit 1985 richtet die Frankfurter Sparkasse den "Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse" aus. Teilnahmeberechtigt sind alle Amateurmannschaften der im Stadtgebiet Frankfurt beheimateten Fußballvereine. 48 Mannschaften ermitteln an drei Spieltagen den inoffiziellen Stadtmeister. Die Ausschreibungen gehen jedem Verein im Herbst zu. Anmeldeschluss ist jeweils Ende Januar des darauffolgenden Jahres. Das Turnier findet je nach Lage der Ferientermine am letzten Wochenende im Juli oder am ersten Wochenende im August statt.

Wettbewerb 2018: Teilnehmer, Spielorte und Qualifikationsspiele stehen fest

Insgesamt haben sich 56 Vereine zur Teilnahme am Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse angemeldet. Aufgrund der Überzeichnung müssen auch in diesem Jahr Qualifikationsspiele zur Teilnahme ausgetragen werden. Alle Vereine haben Ihre Teilnahmebestätigung bzw. die Qualifikationsspielpaarungen mitgeteilt bekommen.

Die Qualifikationsspiele starten in der Zeit vom 9. bis 20.4.2018. Folgende Spielpaarungen haben sich ergeben:

SG Sossenheim : 1. FC Maroc
FC City : SG 08 Praunheim
SC Riedberg : FV SAZ Rock
SV Bonames : SV Eritrea
SV Sachsenhausen : SG 28
TSKV Türkgücü : SC Goldstein
TG Sachsenhausen : TSG Frankfurter Berg
FC Fortuna Höchst : FFC Olympia 07

Pressemitteilung
Qualifikationsspielpaarungen

Die Turnier-Vorrunde findet am Samstag, 28. Juli 2018 statt und wird voraussichtlich auf folgenden acht Sportanlagen ausgetragen: FG Seckbach, FV 1920 Hausen, SG 01 Höchst, SV Blau Gelb, SV Viktoria Preußen, FC Germania Ginnheim, SV 07 Heddernheim, SV 1919 Niederursel.

Die Zwischenrunde am Sonntag, 29. Juli 2018 wird, vorausgesetzt der Zustimmung, auf der Sportanlage der Spvgg. 03 Fechenheim ausgetragen.

Das Endspiel erfolgt am Mittwoch, 1. August 2018 um 19.30 Uhr auf der Sportanlage eines der Endspielteilnehmer und wird am Tag der Zwischenrunde ausgelost.

Teilnahmebedingungen 



 

Fußball-Mini-Cup

Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse

Um den "Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse" und den "Harry-Fischer-Wanderpokal" geht es nach der offiziellen Fußballrunde für die Jüngsten. An diesem Fußballturnier sind 16 F-Jugendmannschaften der im Stadtgebiet Frankfurt beheimateten Vereine mit jeweils einer Mannschaft teilnahmeberechtigt. Die Ausschreibungen gehen jedem Verein im Herbst zu. Anmeldeschluss ist jeweils Ende Januar des darauffolgenden Jahres.

Wettbewerb 2018

Auf Grund der Anmeldungen müssen auch in diesem Jahr Qualifikationsturniere am Sonntag, 10. Juni 2018 gespielt werden.

Das Endturnier findet am Sonntag, 17. Juni 2018 ab 10 Uhr auf der Sportanlage FC Germania Enkheim, Riedstadion, Leuchte 150, 60388 Frankfurt statt.

Die Qualifikationsspielpläne wurden bereits an die Vereins-Jugendleiter weitergeleitet. Die Qualifikationsturniere werden auf folgenden Sportanlagen durchgeführt: FC Union Niederrad, SG Bornheim Grünweiß und SV 1919 Niederursel.

Teilnahmebedingungen

Qualifikationsturniere 

 

Fußball-Hallencup

Fußball-Hallencup der Frankfurter Sparkasse

Die von der Frankfurter Sparkasse initiierten und alljährlich ausgetragenen Fußballturniere um den Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse und den Fußball-Mini-Cup der Frankfurter Sparkasse haben einen festen Platz im Frankfurter Sportleben. Da aller guten Dinge drei sind, lädt die Frankfurter Sparkasse ab 1999 zu einem Turnier um den Fußball-Hallencup der Frankfurter Sparkasse auch die A-Jugendmannschaften der im Stadtgebiet Frankfurt beheimateten Vereine ein.

Unterlagen

 

A-Jugend von Rot Weiss Frankfurt gewinnt im Jubiläumsjahr bereits zum neunten Mal die Stadtmeisterschaft

Im Endspiel der bereits zum 20. Mal von der Frankfurter Sparkasse ausgelobten inoffiziellen Frankfurter Hallen-Meisterschaft der A-Junioren sicherte sich das Team von Rot-Weiss Frankfurt mit einem 3:2 gegen den FC Germania Ginnheim die inoffizielle Stadtmeisterschaft.

Zunächst sah es so aus, als Germania Ginnheim eine Überraschung gelingen konnte. Bereits in der zweiten Spielminute ging Ginnheim mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später hatten sie die Möglichkeit sogar mit 2:0 in Führung zu gehen, vergaben aber in aussichtsreicher Position die Vorentscheidung klar zu machen.Rot Weiss wurde daraufhin stärker und bestimmte ab diesem Zeitpunkt das Spiel. Der Ausgleich gelang in der 7. Minute. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem Rot Weiss seine Vorteile nutze und mit 3:1 in Führung ging. Der Anschlusstreffer in der 13. Minute zum 3:2 kam für Ginnheim zu spät – um die erhoffte Überraschung perfekt zu machen.

Unter dem Jubel der Mannschaft, dem Trainer- und Betreuergespann und der zahlreichen Fans wurden durch die Repräsentanten der Frankfurter Sparkasse, Vertriebsleiter Ralf Zgraja und Finanzcenterleiter Kevin Marcel Kern dem neuen Stadtmeister Rot Weiss Frankfurt neben den Siegerpokalen noch die Siegprämie von 260 Euro überreicht. Die unterlegenen Ginnheimer erhielten 160 Euro für ihre Mannschaftskasse. Die Halbfinalisten jeweils 130 Euro und für alle weiteren Mannschaften gab es 100 Euro. Insgesamt wurden Geldprämien im Gesamtwert von 3.000 Euro an alle teilnehmenden Mannschaften überreicht. Perfekt organisiert wurde das Turnier erneut vom Kreisjugendfußballausschuss Frankfurt.

Kontakt

Ansprechpartner 

Dietrich Stein

Telefon 069 2641-4015

dietrich.stein@frankfurter-sparkasse.de

keep it
i