Anmelden

Dabei sein ist einfach:
Sportabzeichen-Wettbewerb 

Ab dem 1. April und bis zum Ende des Jahres heißt es für Deutschland wieder so viele Sportabzeichen wie möglich zu sammeln und im bundesweiten Wettbewerb Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro gewinnen.

Infoflyer

Ansprechpartnerin

Beatrice Assfalg
Telefon 069 2641-2281
beatrice.assfalg@frankfurter-sparkasse.de

Informationen zum Wettbewerb 2019

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) fördert die Sparkassen-Finanzgruppe nicht nur den Spitzensport in Deutschland, sondern auch den Breitensport. Die Konzentration liegt hierbei auf der Unterstützung des Deutschen Sportabzeichens und der Durchführung des Sportabzeichen-Wettbewerbs der Sparkassen-Finanzgruppe, bei dem es Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro gibt.

Themenschwerpunkte
Die Bewerbungen werden seit 2018 in die nachfolgenden fünf Themenschwerpunkte unterteilt:
• Sportliche Leistung
• Inklusion
• Integration
• Innovation
• Kooperationen
• Sonstiges (falls keiner der Themenschwerpunkte zutrifft)

Preise
Über die Preisträger entscheidet eine Jury, bestehend aus Vertretern des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) und des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). Neben der Entscheidung durch die Jury haben alle Bewerber die Möglichkeit, am Publikumsvoting teilzunehmen. Die zehn Beiträge mit den meisten Votes gewinnen einen Geldpreis. Das Voting verschafft den beworbenen Projekten zusätzliche Reichweite und bietet einen weiteren Kommunikationsanlass.

Teilnahme
Die Teilnahme erfolgt über das Online-Portal unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de. Dort sind auch die ausführlichen Teilnahmebedingungen zum Sportabzeichen-Wettbewerb eingestellt.

i