Anmelden
Ausgangssituation

Sinnvestieren – der Ausweg aus dem Zinstief 

Das Zinstief hält an. Nicht nur deshalb sind Wert­papiere eine sinnvolle Alternative. Wer breit gestreut investiert, nutzt vielfältige Rendite­chancen, kann aber gleichzeitig Markt­schwankungen ausgleichen und Risiken effektiv begrenzen. Gestalten Sie gemeinsam mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin Ihr individuelles Portfolio und geben Sie Ihrer Geldanlage mit den vielfältigen Anlage­strategien von Deka Investments somit in mehrfacher Hinsicht Sinn und werden Sie zum Sinnvestor.

Die Europäische Zentralbank zementiert das Nullzinsumfeld für die nächsten Jahre

Kurz-, mittel- und langfristige Zinsen in Deutschland:

Quelle: Europäische Zentralbank, Bloomberg, DekaBank. Stand: November 2020

Das Nullzins­umfeld wird uns auch die kommenden Jahre begleiten. Die erste Anhebung des EZB-Leitzinses – der Referenzzinssatz für viele andere Zinsen – wird frühestens 2026 erfolgen. Für Sparer und Anleger bedeutet das: Eine sichere Geldanlage erwirtschaftet auch die nächsten Jahre keine Zinsen. Wer mehr aus seinem Geld machen möchte, muss ein gewisses Risiko in Kauf nehmen. Wie viel, bestimmt jeder selbst.

Die richtige Mischung finden 

Um perspektivisch höhere Renditen als mit dem Spar­buch oder Tagesgeld­konto zu erzielen, ist es wichtig und notwendig, verschiedene Anlageformen wie Aktien und Anleihen miteinander zu kombinieren. Entscheidend ist dabei die richtige Mischung aus Anlage­­segmenten, die Stabili­tät bieten und solchen, die höhere Erträge liefern können. Darüber hinaus muss diese Mischung zu Ihren indivi­duellen Zielen und Wünschen passen.

Ihr nächster Schritt

Eine intelligente Vermögens­strukturierung hilft Ihnen, die richtige Mischung für Ihre Geldanlage zu finden. Werden Sie gleich zum Sinnvestor oder vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin.

Bitte beachten Sie:

Die Darstellung dient ausschließlich Ihrer Information und stellt weder eine persönliche Empfehlung als Teil einer Anlageberatung noch eine Finanzanalyse dar. Bei den dargestellten Produktinformationen handelt es sich um Angaben des Emittenten. Die Frankfurter Sparkasse übernimmt für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr. Detaillierte Informationen zum Produkt sind den jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen (z.B. Verkaufsprospekt, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte) zu entnehmen, die beim Emittenten angefordert werden können.
Die Informationen, die auf dieser Website bereitgestellt werden, sollen nur Gebietsansässigen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, zur Verfügung stehen. Da in anderen Ländern die Bereitstellung solcher Informationen gegebenenfalls durch Gesetz eingeschränkt ist, haben Interessenten aus anderen Ländern keine Zugriffsberechtigung auf diese Website. Die nachfolgenden Informationen richten sich insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer mit Wohnsitz in Großbritannien und Nordirland, Kanada und Japan. Die Wertpapiere auf die sich nachfolgende Informationen beziehen sind nicht und sollen nicht nach den Bestimmungen des US Securities Act 1933 in den USA registriert werden und dürfen in den USA ohne eine solche Registrierung bzw. nur auf Grundlage einer etwaigen Ausnahmeregelung an vorgenannte US-Personen angeboten und verkauft werden.

Vermögensstrukturierung

Sinnvestieren – so geht´s

  • Breit gestreut anlegen
    Über Aktien, Anleihen und Immobilien hinweg sowie in unterschiedliche Branchen, Regionen und Währungen.
  • Aktives Management nutzen
    Deka-Fondsmanager übernehmen die Auswahl geeigneter Wertpapiere und passen diese laufend an aktuelle Marktgegebenheiten an.
  • Vermögensstruktur individuell anpassen
    So dass die Mischung Ihren Anlagezielen sowie Ihrer persönlichen Anlagementalität entspricht.
  • Risiken im Blick behalten
    Durch die breite Streuung gleichen sich Kursschwankungen einzelner Wertpapiere aus, sodass sich das Anlagerisiko im Verhältnis zu einer Anlage in Einzeltitel reduziert.
  • Nachhaltig investieren
    Für Anleger, die nachhaltigen Geldanlagen gegenüber konventionellen den Vorzug geben, lassen sich alle Anlagebausteine auch mit nachhaltigen Produkten umsetzen.

Immobilienfonds sorgen für Stabilität

Mit Immobilien­fonds können Sie an der Entwicklung einer großen Anzahl von Gewerbe­immobilien wie Büros, Logistik- und Einkaufs­zentren oder Hotels teilhaben. Sie erzielen eine stabile Rendite.

Verfügbarkeit dank liquider Mittel

Mit Geldmarktfonds oder Tagesgeld ist das Anlage­kapital schnell und risikolos verfügbar – verdient aber zurzeit auch keine Rendite. Fonds­­manager nutzen Geldmarkt­fonds, um kurzfristig agieren zu können.

Für die Rendite: Aktienfonds

Mit Aktienfonds sichern Sie sich Anteile an Unternehmen und parti­zipieren an deren wirtschaft­licher Entwicklung. Bei langfristiger Anlage können mögliche Schwank­ungen kompensiert werden. Sie sind der Rendite­treiber Ihrer Anlage.

Planbar: Renten und Spareinlagen

Fest­verzinsliche Wert­papiere wie ausgewählte Staatsanleihen oder Unternehmens­anleihen punkten dank fester Lauf­zeiten und Zinstermine mit Planbarkeit. Aktuell bieten sie aber eher wenig Rendite­perspektiven.

Quelle: DekaBank, Stand November 2020. Den Rendite­annahmen liegen Projektionen des Makro Research der DekaBank für die durch­schnittlichen Gesamt­erträge der Anlage­klassen in den kommenden zehn Jahren zugrunde. Bitte beachten Sie: Die angegebene Wert­entwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche Wert­entwicklung in der Zukunft.

1. Immobilienfonds sorgen für Stabilität

2. Verfügbarkeit dank liquider Mittel

3. Für die Rendite: Aktienfonds

4. Planbar: Renten und Spareinlagen

Diesen Chancen stehen auch Risiken gegenüber

  • Die konkreten Risiken der Anlage hängen von der Auswahl des Produktes ab.
  • Kapitalmarktbedingte Wert- und Währungs­schwankungen können nicht ausgeschlossen werden und zu Verlusten führen.
  • Jede Anlageklasse hat spezifische Eigenschaften und eigene, für sie typische Risiken. Möglich sind z. B. bei Aktien oder Renten Kurs­risiken bzw. bei Immobilien Miet­ausfallrisiken.

Bestimmen Sie jetzt zusammen mit Ihrem Berater Ihren Anlagemix

Sie wollen jede Rendite­chance nutzen – oder doch lieber auf Stabilität setzen: Für jeden Anlegertypen gibt es die passende Mischung. Mit hohem oder niedrigerem Aktien­anteil, mit oder ohne Sicherungs­komponenten.
Ein unverbindliches Gespräch mit Ihrem Berater hilft Ihnen, die richtige Mischung für Ihre Geldanlage zu finden.

Ihr nächster Schritt

Eine intelligente Vermögens­strukturierung hilft Ihnen, die richtige Mischung für Ihre Geldanlage zu finden. Werden Sie gleich zum Sinnvestor oder vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin.

Bitte beachten Sie:

Die Darstellung dient ausschließlich Ihrer Information und stellt weder eine persönliche Empfehlung als Teil einer Anlageberatung noch eine Finanzanalyse dar. Bei den dargestellten Produktinformationen handelt es sich um Angaben des Emittenten. Die Frankfurter Sparkasse übernimmt für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr. Detaillierte Informationen zum Produkt sind den jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen (z.B. Verkaufsprospekt, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte) zu entnehmen, die beim Emittenten angefordert werden können.
Die Informationen, die auf dieser Website bereitgestellt werden, sollen nur Gebietsansässigen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, zur Verfügung stehen. Da in anderen Ländern die Bereitstellung solcher Informationen gegebenenfalls durch Gesetz eingeschränkt ist, haben Interessenten aus anderen Ländern keine Zugriffsberechtigung auf diese Website. Die nachfolgenden Informationen richten sich insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer mit Wohnsitz in Großbritannien und Nordirland, Kanada und Japan. Die Wertpapiere auf die sich nachfolgende Informationen beziehen sind nicht und sollen nicht nach den Bestimmungen des US Securities Act 1933 in den USA registriert werden und dürfen in den USA ohne eine solche Registrierung bzw. nur auf Grundlage einer etwaigen Ausnahmeregelung an vorgenannte US-Personen angeboten und verkauft werden.

nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i