Flexibel und bequem

Online-Banking mit chipTAN

Online-Banking flexibel und bequem - ganz ohne Papier. Das bietet Ihnen das neue chipTAN-Verfahren Ihrer Sparkasse.

Generieren Sie Ihre TAN mithilfe eines TAN-Generators einfach selbst.

 
 

Bitte treffen Sie beim Online-Banking mit chipTAN folgende Sicherheitsvorkehrungen:

Auftragsbezogene Daten prüfen
Ihre auftragsbezogenen Daten fließen in die Berechnung der TAN ein. Bei einer Überweisung sind dies z. B. die Kontonummer des Zahlungsempfängers und der Überweisungsbetrag. Vergewissern Sie sich daher sorgfältig, dass die Daten korrekt im Display des TAN-Generators angezeigt werden, bevor Sie dies mit der Taste „OK“ bestätigen.

 

Zugangsdaten schützen

  • Speichern Sie Ihre PIN nicht auf Ihrem Computer.
  • Teilen Sie niemandem Ihre PIN mit.
  • Lassen Sie Ihre SparkassenCard und die chipTAN-Funktion bei Kartenverlust oder Diebstahl umgehend sperren.
  • Sperren Sie umgehend Ihren Online-Banking-Zugang und informieren Sie Ihre Sparkasse, wenn Ihnen beim Online-Banking etwas Ungewöhnliches auffällt – zum Beispiel ein plötzlicher Verbindungsabbruch nach Eingabe von PIN oder TAN.

 

Sicherheitshinweise für die Synchronisierung
Wenn Sie Ihren TAN-Generator das erste Mal verwenden wollen, müssen Sie zuvor Ihre Sparkassenkarte mit Ihrem Online-Banking synchronisieren. Wie die Eingabemaske dazu aussieht und wie Sie Schritt für Schritt die Synchronisierung vornehmen, sehen Sie in dieser Abbildung.

Nach abgeschlossener Synchronisierung können Sie bei jeder Überweisung Ihre auftragsbezogene TAN generieren. Wir weisen darauf hin, dass es in seltenen Fällen notwendig ist, die Synchronisierung ein weiteres Mal vorzunehmen. Dies ist erforderlich, wenn:

  • Sie eine andere Sparkassenkarte für Ihr Online-Banking nutzen möchten.
  • Sie mit Ihrem TAN-Generator deutlich mehr TANs generieren, als Sie in Ihrem Online-Banking bei der Frankfurter Sparkassen verwenden - dieses kann beispielsweise passieren, wenn Sie mehrere generierte TANs nicht korrekt erfasst haben (z. B. Tippfehler bei der Eingabe der TAN).

Bitte beachten Sie, dass Ihnen beim Synchronisieren auf Ihrem TAN-Generator erst die Frage "TAN?" angezeigt wird, die Sie per OK-Taste bestätigen müssen. Danach sehen Sie die 6-stellige TAN und den 5-stelligen ATC (TAN-Zähler) auf Ihrem TAN-Generator untereinander angezeigt. Die eingeblendeten Nummern sind in die Eingabemaske zu übertragen.

 

Wichtiger Hinweis: Sie bekommen beim Synchronisieren niemals eine Kontonummer oder einen Betrag (leicht zu erkennen an den zwei Nachkommastellen) angezeigt. Diese Angaben werden ausschließlich bei einer Überweisung angezeigt und dürfen nur in diesem Zusammenhang von Ihnen bestätigt werden. Sollten Sie daher bei einer Synchronisierung auf Ihrem TAN-Generator die Begriffe "Kontonummer" und "Betrag" angezeigt bekommen, könnte dies möglicherweise ein Betrugsversuch sein. Bitte brechen Sie in diesem Fall den Vorgang sofort ab und wenden Sie sich an Ihren Kundenberater. 

Weitere ausführliche Sicherheitshinweise finden Sie hier

 
 
 
 
ServiceLine
069 - 24 1822 24*

*Ortstarif aus Frankfurt, Mobilfunk deutlich teurer 

 
 
 
 

chipTAN-Verfahren

 
 
 
 

TAN-Generator bestellen

Den TAN-Generator können Sie in der Filiale erwerben oder für 13,95 € zzgl. Versandkosten über den Sparkassen-Shop bestellen.

 
 
 
 

Online-Banking

Hier erhalten Sie eine kurze Einführung in das Online-Banking und seine Vorteile.