Hauptnavigation

Frankfurter Bürgerpreis

Für ehrenamtliches Engagement in Frankfurt am Main und Umgebung

Frankfurter Bürgerpreis

Für ehrenamtliches Engagement in Frankfurt am Main und Umgebung

Die Bewerbungsrunde für den Frankfurter Bürgerpreis 2023 ist beendet.

Wettbewerb 2023

Frankfurter Bürgerpreis 2023

Ehrenamt verbindet

Die Stiftung der Frankfurter Sparkasse und die Stadt Frankfurt am Main würdigen mit dem Bürgerpreis ehrenamtlich Tätige in Frankfurt und Umgebung.

Die diesjährige Bewerbungsrunde ist beendet.

 

Wer konnte sich bewerben?

Überall in der Region stärken engagierte Menschen demokratische Werte und eine Kultur des Miteinanders.

Es findet sich in Sportvereinen genauso wie in Bildung und Kultur oder in sozialen Einrichtungen. Wo immer Menschen die Generationen zusammenbringen, sich für Gleichberechtigung einsetzen und die Chancengleichheit fördern, sorgen sie für mehr Zusammenhalt und eine lebenswerte Zukunft.

Bewerben konnten sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Projekte, die anregen, anpacken und etwas bewegen.

Die Kategorien

  • U 21 (für Bewerber*innen von 14 bis 21 Jahre, Einzelpersonen und Gruppen)
  • Alltagsheld*innen (für Bewerber*innen ab 21 Jahre, Einzelpersonen, Gruppen und Vereine)
  • Lebenswerk (seit mindestens 25 Jahren aktive Ehrenamtliche)
  • Engagierte Inhaber*innen mittelständischer Unternehmen
Preisträger/innen 2023

Rückblick auf den Wettbewerb 2023: Die Preisträgerinnen und Preisträger
 

Über 80 Menschen, Projekte und Vereine beteiligten sich 2023 am Wettbewerb um den Frankfurter Bürgerpreis. Folgende 16 Engagements wurden am 12. September 2023 im Kaisersaal für ihr Schaffen ausgezeichnet:

U 21
Sergen Kaya
Oskar Papadopoilos, SG Bornheim Grün-Weiss e.V.
Alltagshelden
Lebenswerk
Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Kommunikation

Telefon: 069 2641-1554
kommunikation@frankfurter-sparkasse.de

 Cookie Branding
i